News

Botox Behandlungen
Dr. Bänninger

Mein Studio
Über mich

Behandlungen
Preisliste

Produkte
Hydradermie
Gesichtsmassage
Green Peel©
Calluspeeling©

Ballettsinfonie

Kundenfeedback
Kontakt
 


Neu im Angebot:
Besser aussehen mit Botox


 
Was sie wissen und beachten sollten - Informationen zum Wirkstoff Botulinum

Was ist Botulinum?
Botulinum ist ein in der Natur von Bakterien gebildetes Eiweiss. Es wirkt auf die Muskeln und wird heutzutage gentechnologisch hergestellt. In der Medizin wird dieses Medikament seit bereits ca. 40 Jahren verwendet.

Wie wirkt Botulinum?
In der Ästhetik setzt die Wirkung von Botulinum direkt an der Ursache von Minikfalten an: Gezielt in die überaktive Muskulatur injiziert, entspannt das Medikament verkrampfte Muskeln und glättet damit zugleich die hierdurch bedingten Falten. Wird die Behandlung fachgerecht durchgeführt, bleibt der natürliche Gesichtsausdruck - entgegen einem weit verbreiteten Vorurteil - erhalten.

Wie erfolgt die Behandlung?
Nach ausführlicher Beratung und Besprechung mit Dr. Bänninger zur Behandlung der entsprechenden Region und Stärke der Behandlung erfolgt die Injektion des Botulinum mit genau geeichten Spritzen und sehr dünnen Nadeln in die entsprechende Muskulatur. Mehr als ein kleiner Nadelstich ist dabei nicht zu spüren.

Kann ich nach der Behandlung gleich wieder unter Menschen?
In den allermeisten Fällen sieht man nach der Injektion gar nichts. Es können in wenigen Fällen nach der Injektion kleine Einstichstellen und selten auch kleine Blutergüsse auftreten. Diese lassen sich aber problemlos überschminken und sind auch nach wenigen Tagen wieder verschwunden.

Wie schnell wirkt Botulinum und wie lange hält die Wirkung an?
Im Normalfall beträgt die Zeit zwischen der Injektion und dem Eintreten der ersten Wirkung nach wenigen Tagen; die volle Wirkung ist aber erst nach ca. zwei Wochen zu sehen. Die Muskelentspannung führt wegen des nachlassenden Muskelzugs auf die Haut zu einer Glättung oder Minderung mimischer Falten. Dieser Effekt hält im Mittel drei Monate an.

Gibt es Nebenwirkungen?
Die Behandlung mit Botulinum ist im Allgemeinen sehr gut verträglich. Unerwünschte Effekte können auf einer zu starken oder zu schwachen Wirkung am Zielmuskel beruhen; bei zu schwachem Effekt kann innerhalb der ersten drei Wochen nachinjizert werden, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Ein zu starker Effekt oder ein unerwünschtes Ansprechen von Nachbarmuskeln lässt meinst nach 4 bis 6 Wochen von alleine nach. Wie bei allen medizinischen Eingriffen kann ein zufriedenstellendes Ergebnis nicht immer garantiert werden.

Daneben kann es vorübergehend nach der Behandlung zu leichten Kopfschmerzen, Schwellungen im Bereich der Augen oder diskreten Hautrötungen kommen.

Gibt es Erfahrungen über die Langzeitwirkungen?
Botulinum seit mehr als 40 Jahren und in relativ hohen Dosen zur Behandlung krankhafter Muskelverkrampfungen (Spasmen) eingesetzt. Aus diesen Erfahrungen weiss man, dass das Medikament keine langfristigen Nebenwirkungen hervorruft und keine bleibenden Veränderungen an den Nerven oder Muskeln resultieren. Die Behandlung von Falten mit Botulinum wird bereits seit 1989 durchgeführt, ohne dass bisher Hinweise für langfristige Nebenwirkungen auftraten.

Wann darf eine Behandlung nicht durchgeführt werden?
Botulinum darf nicht angewendet werden bei Personen, bei denen eine Überempfindlichkeit gegen das Medikament oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels besteht oder eine generalisierte Störung der Muskelaktivität vorliegt. Auch bei Infektionen an der vorgesehenen Injektionsstellen, bei bestimmten Virusinfektionen wie Herpes oder bei einer Vorgeschichte von Schluckstörungen soll eine Behandlung nicht durchgeführt werden.

Ich bin schwanger - kann ich eine Botulinum-Behandlung machen?
Schwangere Frauen und stillende Mütter dürfen aus Vorsicht nicht mit Botulin behandelt werden, wenn allerdings während der Dauer des Botulinum-Effekts eine Schwangerschaft eintritt, so ist das vollkommen unbedenklich.

Wichtig!!!
Da es sich bei Botulinum um ein Medikament handelt, ist der therapeutische Einsatz Ärzten vorbehalten. Dr. Bänninger gehört zu den wenigen Ärzten in der Schweiz, welche die Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Botulinum-Therapie erfolgreich abgeschlossen haben (www.dgbt.de).

Deshalb werden die Behandlungen im Kosmetikstudio Marina Schüle durch einen professionellen Facharzt, Herr Dr. Bänninger, durchgeführt.

  © 2017 by kosmetik-marina.ch